MAKE-UP ARTIST OF THE MONTH – Jenny Schneider

Home / Blog / MAKE-UP ARTIST OF THE MONTH – Jenny Schneider

MAKE-UP ARTIST OF THE MONTH – Jenny Schneider

Blog / 18. Juni 2017

Hallo ihr Lieben!

Heute möchten wir euch unseren nächsten Make-up Artist of the month vorstellen: Jenny Schneider !

Sie hat bei uns erfolgreich ihre Ausbildung zum HAIR und MAKE-UP ARTIST absolviert und arbeitet seitdem als MAKE-UP ARTIST und HAIRSTYLIST für Fotoproduktionen und Videodrehs.

Auf ihrem Instagram Account zeigt sie viele ihrer tollen Looks

Wir haben ihr ein paar Fragen gestellt, wie es ihr seit dem letzten Jahr so ergangen ist!

 

Interview mit MAKE-UP ARTIST Jenny Schneider!

1. Wie ist es Dir seit deiner Ausbildung zum MAKE-UP ARTIST bei uns ergangen?

Meine Ausbildung an der MAF Make-up Artist Factory ist nun mittlerweile gut 2 Jahre her und seitdem konnte ich sehr viele tolle Erfahrungen sammeln.
Momentan habe ich 1-2 Fotoshootings oder auch andere spannende Jobs pro Woche.
Dabei hatte auch schon das Vergnügen viele tolle Fotografen bei Workshops unterstützen zu dürfen, wodurch oft auch weitere Zusammenarbeiten entstanden sind, und ich somit das Netzwerk erweitern konnte.
Zu meinen Highlights zählen unter anderem, dass ich an dem Cover zur Photokina Ausgabe des Pictures Magazin und auch an 2 Ausgaben des Vintage Flaneur mitarbeiten durfte.
2016 hatte ich auch die Chance für 2 Tage auf der Photokina zu arbeiten, und den ehemaligen DSDS Gewinner Thomas Godoj für einen Videodreh zu schminken.
Außerdem bin ich auch sehr aktiv auf Instagram und poste dort fleißig an mir selbst geschminkte Looks. 🙂

 

2. Gibt’s denn einen speziellen tollen Moment in deinem Leben als MAKE UP ARTIST?

Es ist einfach toll mich kreativ austoben zu können und immer wieder zu sehen wie zufrieden alle Beteiligten sind, seien es Fotografen, Models, Kunden, oder aber auch ich selber.
Am Ende geniale Bilder in der Hand zu halten, ist jedes Mal wieder ein toller Moment für sich.

 

3. In wie weit hat dich unsere Schule beeinflusst?

Die Ausbildung an der Make-up Artist Factory war mir in sofern eine sehr große Hilfe, indem sie mir einfach die Sicherheit und das Basiswissen gab da raus zu gehen und das Ganze zu rocken- mit ganz viel Glitzer und ganz viel Farbe.
Ohne die Ausbildung würde ich vermutlich immer noch nur mich selber schminken und das bestimmt auch nicht in dem Ausmaß in dem ich jetzt tue. 😉
Auch die Tatsache, dass wir in unserer Ausbildungszeit zwei Fotoshootings hatten, hat mir definitiv die Angst vor meinem ersten Shooting genommen und ich habe mich dank der MAF super vorbereitet und sicher gefühlt.

 

Verfolgt Jenny auf ihren sozialen Netzwerken:

https://www.instagram.com/pii.ka/ 

https://m.facebook.com/jschneidermakeupartistry/?ref=bookmarks

 

P.S.: Ihr habt nun richtig Lust auf eine Ausbildung an der MAF – MAKE UP ARTIST FACTORY bekommen? Dann freuen wir uns dich kennen zu lernen. Unser kostenloses Infomaterial kannst du auf der Startseite downloaden oder dir auch ganz bequem per Post (über den Punkt Die Ausbildung) zuschicken lassen. Wir freuen uns über jeden Interessenten, rufen euch gerne zurück oder beantworten all eure Fragen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.