MAF-Absolventin – L’Oreal Award Gewinnerin Alexandra Lederer

Home / Blog / MAF-Absolventin – L’Oreal Award Gewinnerin Alexandra Lederer

MAF-Absolventin – L’Oreal Award Gewinnerin Alexandra Lederer

Blog / 18. Juni 2015

Diesen Monat möchten wir euch Make Up Artistin und L’Oreal Award Gewinnerin Alexandra Lederer vorstellen. Vor ca. drei Jahren hat sie die Ausbildung zu einem Make-up Artist und Hairstylist erfolgreich abgeschlossen. Seitdem hat sie viele interessante Jobs und Projekte gehabt, unter anderem ein Shooting mit Germany Next Top Models, tz München, Gefro, SanDee HD Make Up, Pentaeder Institut, Roland Berger, AMD Akademie Mode & Design, MD.H Mediadesign Hochschule, HUF Magazin, CrossFit eo und viele mehr. Außerdem hat sie vor ein paar Monaten den deutschlandweiten Make-up Award beim “The Brush Contest” von L’Oreal Paris gewonnen. Wir sind sehr stolz auf Alex und haben sie für euch interviewt.

10409745_1006293929404755_5711277271198833190_n

Interview mit der L’Oreal Award Gewinnerin Alexandra Lederer

Hallo Alex, wie ist es Dir seit deiner Ausbildung zum Make-up Artist bei uns ergangen?

Nach der Ausbildung habe ich sofort angefangen und so viele TFP-Shootings wie möglich angenommen, um mein Portfolio aufzubauen und Kontakte zu sammeln. Nach einem Jahr habe ich mich schließlich selbständig gemacht und arbeite nun neben meinem BWL-Studium als Make-up Artist. Durch die Schule und das Netzwerk hab ich viele interessante Jobs vermittelt bekommen und stehe weiterhin in sehr engem Kontakt mit der MAF, da ich einmal pro Kurs einen Detail-Workshop gebe und gelegentlich Make-up Video Tutorials drehe.

Und  gibt’s denn einen speziellen tollen Moment in deinem Leben als Make-up Artist?

Bild 2Es gab schon sehr viele tolle Momente, für die ich sehr dankbar bin. Angefangen bei den kleinen Freuden, wenn ich jemanden geschminkt habe und die Kunden zufrieden sind und sich über ihren neuen Look freuen. Dann natürlich auch die vielen Stunden mit super netten Leuten bei den vielen TFP-Projekten, die ich gemacht habe. Dabei sind schon viele Freundschaften entstanden! Der Höhepunkt war aber eindeutig dieses Jahr, als ich den deutschlandweiten Make-up Award beim “The Brush Contest” von L’Oreal Paris gewonnen a
be und nach Cannes zum weltweiten Finale vom “The Brush Contest” fliegen durfte!

Und in wie weit hat dich unsere Schule beeinflusst?

In der Ausbildung wurden nicht nur die grundlegenden Techniken ausführlich besprochen, sondern auch viel Wert auf kreative Make-ups gelegt. Ein Teil, der meinen Stil sehr beeinflusst hat, waren die Detail Make-ups. Ich liebe farbenfrohe, präzise ausgearbeitete Looks, in denen ich mich voll austoben kann.

Auch über den Brush Contest habe ich über die Schule erfahren. Der große Preis ist ein Vertrag mit L’Oréal Paris im Wert von 100.000€. Zuerst musste man sich allerdings dem nationalen Wettbewerb stellen, um dann die Chance auf den Hauptpreis im internationalen Finale in Cannes zu bekommen. Die erste Aufgabe bestand darin, ein Make-up Tutorial zum Thema “Colour Clash” zu drehen. Für mein Make-up hielt ich Absprache mit der Schule, die mir bei der Wahl der Farben und der Technik beratend zur Seite stand. Damit bin ich unter die Top 20 in Deutschland bekommen. Der nächste Schritt war ein Online-Voting, durch das die Top 6 festgelegt wurde. Dabei war ich sehr auf die Unterstützung von Freunden, Bekannten und Familie angewiesen. Es war am Ende ein Kopf an Kopf rennen, aber zum Schluss hab ich es ganz knapp geschafft und wurde zum nationalen Finale nach Düsseldorf eingeladen. Was dort passiert ist, kann man sich online auf dem YouTube Kanal von L’Oréal Deutschland ansehen. Am Ende habe ich den deutschlandweiten Make-up Award beim “The Brush Contest” von L’Oreal Paris gewonnen und ich durfte im Mai nach Cannes fliegen und mich den Gewinnern aus 10 anderen Ländern für den weltweiten Sieg kämpfen.

Die Jury, die aus der Make Up Artistin Miriam Jacks, der Sängerin Lena Meyer-Landruth, der Grazia Redakteurin Anastasia Schwarz und der Marketing Direktorin von L’Oréal Deutschland Judith Lergetporer bestand, ließ uns in zwei Challenges gegeneinander antreten. Zuerst mussten wir einen Smokey Eyes Look kreieren und anschließend ein Make-up zum Thema French Chic. Ich hab mich natürlich mega gefreut, als am Ende bekannt gegeben wurde, dass ich gewonnen habe. Damit hatte ich mich qualifiziert, um gegen die Gewinner der anderen 10 Länder anzutreten, bei dem es um den großen Preis von 100.000 Euro ging. In Cannes wurden die 11 Teilnehmer in drei Gruppen aufgeteilt. Das Thema in den Bootcamps, also der ersten Runde, war Red Carpet. Die Gewinner aus den Bootcamps sind dann weiter ins große und letzte Finale gekommen, bei denen die Topmodels Doutzen Kroes, Karlie Kloss, Lara Stone etc. geschminkt wurden. Das Ganze hat Eva Longoria moderiert und wir durften sie auch persönlich bei einem Live-Stream über Periscope begleiten. Die Zeit in Cannes war unbeschreiblich! Mir sind so viele Promis begegnet und ich durfte sogar selbst über den roten Teppich laufen. Für diese unvergesslichen Momente bin ich sehr dankbar!

Wir hoffen, dass unser Post euch gefallen hat. Vielleicht ist es auch hilfreich in euerer Entscheidung, Make-up Artist zu werden.  Wir freuen uns schon auf den nächsten Make-up Artist of the Month, der eine Ausbildung bei uns erfolgreich abgeschlossen hat.

Eine angenehme Woche wünschen wir euch!

Euer MAF – MAKE UP ARTIST FACTORY!

Hier geht’s zu Alexandra’s Fanseite auf Facebook: Alexandra Lederer

P.S.: Seid ihr interessiert? Habt ihr auch Lust auf eine Ausbildung an der MAF – Make-up Artist Factory? Hop, hop, meine Lieben, auf der Startseite könnt ihr euch unser kostenloses Infomaterial downloaden wie auch bequem per Post (über den Punkt Die Ausbildung) zuschicken lassen. Wir freuen uns über jeden Interessenten, rufen euch gerne zurück oder beantworten all eure Fragen.

Euch allen einen schönen Tag und bis zum nächsten Blogpost! :-)

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.